Acer geht mit drei neuen Notebooks in den Sommer 2022

PC-Hersteller Acer stellt neue Notebooks seiner Swift- und Spin-Reihe vor. Intel-Prozessoren der 12. Generation und Windows 11 sollen für schnelle Performance sorgen. Ab 999 Euro geht es los.

Mit Windows 11 von Microsoft und den Intel-Core-Prozessoren der 12. Generation sind die drei neuen Notebooks von Acer technologisch auf der Höhe der Zeit. Und auch die kurzen Ladezeiten dürften vor allem Nutzer erfreuen, die von unterwegs mit dem Notebook arbeiten.

Mit seinem neue Acer Swift 3 OLED-Notebook (SF314-71) will der Hersteller Profis, Freiberuflern und Studierende als Kunden gewinnen. Das Notebook soll aus dem Ruhezustand extrem schnell starten und mit zehn Stunden Akkulaufzeit lange durchhalten. 30 Minuten am Stromnetz angeschlossen reiche für vier Stunden Laufzeit, so Acer.

 

Das OLED-Display ist 14-Zoll groß, es liefere naturgetreue Bilder und unterstützt 100 Prozent der DCI-P3-Farbskala. 1,4 Kilogramm bringt Swift 3 auf die Waage, knapp 18 Millimeter ist das Aluminium-Metallgehäuse flach. Wi-Fi 6E sorgt für schnelles Wlan. Die Tastatur wird hintergrundbeleuchtet und hat einen Lufteinlass, der die Wärme im Gegensatz zu gewöhnlichen Tastaturen besonders gut ableite. Acer Swift 3 ist ab Juli erhältlich. Acer gibt einen unverbindlichen Endkundenpreis ab 999 Euro an.

 

Acer Spin 3 hat ebenfalls ein 14-Zoll-Full HD-Touchscreen und wird mit einem andockbaren Acer Active Stylus zum Zeichnen und Schreiben für unterwegs geliefert. Es ist ein 2-in-1-Notebook, lässt sich um 360 Grad drehen und somit in ein Tablet verwandeln. Das Notebook bietet mit Wi-Fi 6 schnelle Konnektivität. Zwei USB Type-C Anschlüsse mit Thunderbolt 4 sollen eine schnelle Datenübertragung und Stromversorgung  gewährleisten. Das Spin 3 verfügt über eine HD-Kamera und ist laut Hersteller mit Acer PurifedVoice und AI-verbesserter Rauschunterdrückung ausgestattet. Ab Juni für einen empfohlenen Preis von ebenfalls 999 Euro soll das Notebook in den Handel kommen.

 

Ultraschlank (16,9 Millimeter), 1,3 Kilogramm leicht und ebenfalls mit 360-Grad-Scharnier ausgestattet gibt es Acer Spin 5. Das Notebook soll reibungslose Übergänge zwischen den verschiedenen Nutzungsmodi bieten: Laptop-, Stand-, Zelt- oder Tablet-Modus. Das Spin 5 sei ein konvertierbares Gerät mit viel Power für alle jene, die kreative Projekte benötigen, schreibt Acer. Besondern erwähnt der Hersteller das „Killer Wi-Fi 6E AX1675i“ für höchsten Datentransfer. Dazu auch zwei Type-C-USB-Anschlüsse mit Thunderbolt.  Bestückt ist das Notebook mit einem Intel-Core i7-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher und einer 1 TB großen SSD. Im Juli soll Acer Spin 5 (SP514-51N) in den Handel kommen und ab 1.399 Euro erhältlich sein.

 

Gebrauchte Notebooks, Laptops und Tablets von Markenherstellern gibt es auch bei uns günstig zu kaufen.

 

Bildquelle: Acer

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.