TYR Holding GmbH
Pankower Str. 16
D-13156 Berlin

Telefon +49 (30) 779 07 86 85
Telefax +49 (30) 779 07 86 86
E-Mail info@softwarebilliger.de

Aerofly FS 2 Helgoland ESD

Aerofly FS 2 Helgoland ESD
24,90 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten
Nicht nur die eigene Sprache, die extreme Landschaft (welche eher Assoziationen mit norwegischen Fjords als dem flachen Norddeutschland hervorruft), und die abgelegene Lage als einzige deutsche Hochseeinsel machen Helgoland so interessant. So ist es zum Beispiel erwähnenswert, dass Helgoland eine durchaus sehr interessante Geschichte hat. Früher teils sächsisch, teils dänisch, war sie von 1807 Britische Kolonie, bis sie 1890 vom deutschen Kaiser gegen das vor der Ostafrikanischen Küste gelegene Sansibar eingetauscht wurde. In den beiden folgenden Weltkriegen wurde Helgoland zu einer militärischen Festung ausgebaut. Hier fanden Seegefechte, Bombardierungen und Luftschlachten statt. Dies war auch der Zeitpunkt, als auf Helgoland-Düne ein Flugplatz der Luftwaffe eingerichtet wurde. Überreste der alten Landebahnen kann man noch heute (auch in der Szenerie) sehen und sie werden teilweise noch heute auf dem Flugplatz verwendet.


Nach dem 2. Weltkrieg wurde Helgoland, welches nun vollkommen evakuiert brach lag, bis 1952 britisches Militärsperrgebiet und Übungsziel der Britischen Luftwaffe. Am 18. April 1947 fand hier die größte nichtnukleare Sprengung der Geschichte statt. Trotz insgesamt 6700 Tonnen Sprengstoff gelang es dem britischen Militär nicht, wie beabsichtigt, die Insel vollkommen zu zerstören. Doch die Bombenkrater sind bis heute sichtbar. Nach diesem dunklen Kapitel der Geschichte und der Rückkehr der Helgoländer aus dem Exil stieg Helgoland zu einem beliebten Seeheilbad auf. Besonders an Sommerwochenenden strömen täglich hunderte Tagesbesucher auf ausgetretenen Pfaden vom Hafen die Steilküste entlang zur Langen Anna und wieder zurück. Natürlich nicht, ohne dabei noch diverse Stangen Zigaretten und andere steuerfrei erhältliche Waren einzukaufen.


Neben diversen Schiffen besuchen täglich auch einige Flugzeuge die Insel. Es handelt sich dabei ausschließlich um kleine Privatflugzeuge und die regionaler Fluggesellschaften. Diese Fluggesellschaften verwenden allesamt Maschinen vom Typ BN2-Islander, das einzige zugelassene Passagierflugzeug auf Helgoland, bedingt durch die extrem kurzen Landebahnen.

Features:


• Hochdetaillierte Szenerie
• 1 Meter Meshauflösung (so kann man auch die kleinsten Dünen am Airport erkennen)
• Sehr gute „Performance“
• Animierter Schiffsverkehr
• Animierter Bodenverkehr und mehr
• Tausende von Vegetationsobjekten
• Hunderte Strandkörbe
• Helgoland-Düne Airfield (extrem kurze Landebahn)
• SAR -und Offshore-Helikopterbasis
• Mittleplatte Ölbohrinsel
• 4 Offshore-Windparks mitsamt Wartungsplatformen
• Detaillierte Luftbilder
• Handbuch (Deutsch/Englisch)
• Aerofly FS2-Bonus: Kostenlose Szenerie des Flugplatzes EDXB Heide-Büsum mit großflächigem umgebendem Satellitenbild



Aerofly FS 2 und Internetverbindung benötigt!


Eigenschaften



Systemvoraussetzungen

Windows 7, 8, 10 (nur 64-bit); CPU: 2,4 GHz; 4 GB RAM; 500 MB freier Festplattenspeicher; Aerofly FS 2 und Internetverbindung benötigt!

Art.Nr. DL-P25153-01