Mobilfunk: Prepaid-Jahrespakete bei Tchibo

Kostensicherheit beim Mobilfunktelefonieren und Surfen: Ein Jahr Tchibo Mobil mit Flat-Telefonie und 1 bis 6 GB Datenvolumen pro Monat gibt es ab 69 Euro und obendrauf legt der Kaffeeröster noch einen 20 Euro-Gutschein.

Tchibo Mobil ist ein Prepaid-Jahrespaket für den LTE-Mobilfunk im Netz von O2 (Telefonica) und kann in drei Varianten online bestellt werden: S mit 12 mal 1 GB pro Monat für 69 Euro, M mit 12 mal 3,5 GB für 99 Euro und L mit 6 GB pro Monat für 129 Euro. Eine Übertragung von nicht verbrauchtem Datenvolumen in den nächsten Monat findet nicht statt.

Inkludiert ist bei allen drei Tarifen Flatrate-Telefonie sowie SMS in alle Netze und zwar im Inland wie auch in allen EU-Staaten. Die SIM-Karte ist kostenlos, nach Ablauf der Jahresfrist wird nicht automatisch verlängert. Das kann der Kunde selbst tun oder mit der Mobilfunknummer in einen Smartphone-Tarif von Tchibo Mobil wechseln. Bei Bestellung bis zum 7. November gibt es noch einen 20 Euro-Gutschein, der in Tchibo-Filialen eingelöst werden kann.

Reichen einem Nutzer 1 GB Datenvolumen pro Monat, surft und telefoniert man im Tarif S für 5,75 pro Monat, bzw. 4,10 Euro (bei Abzug des 20-Euro-Gutscheins). Das ist günstiger als viele andere Prepaid-Tarife oder Mobilfunkverträge bei Billiganbietern wie Winsim, Blau oder Aldi Talk.

Vorteil beim Tchibo-Jahrespaket: Ist das monatliche Datenvolumen einmal überschritten, lässt sich 1,5 GB für 4,99 Euro oder 4 GB für 9,99 Euro pro Monat dazu buchen. Wer allerdings öfter das inkludierte Monatsvolumen überschreitet und dazu buchen muss, ist beispielsweise mit Aldi Talk S mit 6GB-Datenvolumen monatlich günstiger dran.

Wie immer spart bei solchen Prepaid-Tarifen derjenige Mobilfunkkunde am meisten, der seinen Datenvolumenverbrauch treffend abschätzen kann und Zubuchungen nur in Ausnahmefällen aktiviert.

Bildquelle: telefonica

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.