Kazam-Smartphone ist dünnstes Smartphone der Welt

Ob sich Tornado 348 ähnlich leicht verbiegen lässt wie das neue iPhone 6 von Apple, wissen wir nicht. Mit nur etwas über 5 Millimeter ist es jedoch um knapp 2 Millimeter dünner als iPhone 6 und ein ausgesprochenes Leichtgewicht.

Tornado 348 heißt das neue Smartphone des britischen Herstellers Kazam und es soll mit gerade einmal etwas über fünf Millimeter Stärke das dünnste Smartphone der Welt sein. Mit knapp 96 Gramm ist das Android-Handy (Android 4.4.2) zudem ein Leichtgewicht. Zum Vergleich: Apples aktuelles Modell iPhone 6 hat eine Tiefe von 7,1 Millimeter und wiegt 172 Gramm.

Der Hersteller hat Tornado 348 im Mittelklasse-Segment positioniert. Für 299 Euro erhält der Käufer ein Smartphone mit einem 4,8-Zoll großen Amoled-Bildschirm mit der Auflösung 1280 mal 720 Pixel. Der Achtkernprozessor hat eine Taktfrequenz von 1,7 Gigahertz. Der interne Flashspeicher mit 32 Gigabyte kann per Micro-SD-Karte um noch einmal 32 Gigabyte erweitert werden. Der Arbeitsspeicher ist ein Gigabyte groß. Die Kamera mit LED-Blitz schießt Fotos mit einer Auflösung von acht Megapixel. Auf LTE und NFC müssen Nutzer verzichten. Das Tornado 348 beherrscht WLAN b/g/n und Bluetooth 4.0.

Kazam versucht Nutzer vor allem von seinem Service zu überzeugen. So gibt der Hersteller eine zwölfmonatige Garantie auf Glasbruch. Sollte das Display - aus welchem Grund auch immer – beschädigt sein, verspricht Kazam bis zu einem Jahr nach dem Kauf einen kostenlosen Ersatz. In nur wenigen Tagen soll der Austausch des Bildschirms erfolgen, erklärt der Hersteller. Zudem stehen Mitarbeiter von Kazam rund um die Uhr zur Verfügung und können per Fernwartung um Hilfe gebeten werden.

Bildquelle: Kazam

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.