Sprache wählen
Softwarebilliger.de
Softwarebilliger.de

Grafiksoftware

Sie möchten professionelle Grafiken designen oder Fotos retuschieren? Dann brauchen Sie entsprechende Grafiksoftware. Je nachdem, welches kreative Ziel Sie verfolgen, sollten Sie auf die Ausstattung des jeweiligen Titels achten. Grob lassen sich Grafikprogramme in Bildbearbeitungs-, Mal-, Vektorgrafik-, DTP- und CAD-Programme unterteilen. Welche Lösung ist für Sie die richtige?
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 6

Fotos bearbeiten mit Bildbearbeitungssoftware

Wenn Sie eine Software wie Adobe Photoshop oder Affinity Photo suchen, brauchen Sie ein Bildbearbeitungsprogramm. Damit lassen sich digitale Bilder erstellen und verbessern. Diese Programme arbeiten überwiegend mit Rastergrafiken wie Fotos und ermöglichen die Entwicklung von RAW-Dateien. Ein Teil der Programme enthält auch integrierte Bildbetrachter- und Verwalter, mit denen Sie Ihre Sammlung bequem ordnen.

Malen via Grafiktablett

Software wie Corel Painter oder Autodesk SketchBook gehören zu den Malprogrammen. Wie die Bezeichnung verrät, eignen sie sich besonders für das digitale Malen mithilfe eines Grafiktabletts und Eingabestiftes. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo künstlerische Zeichnungen digitalisiert werden sollen.

Digitale Zeichnungen, Logos und Illustrationen im Vektorformat

Zu den bekanntesten Vektorgrafikprogrammen gehören CorelDraw, Adobe Illustrator und Affinity Designer. Die Software kommt mit vielfältigen Tools für digitale Zeichnungen und Illustrationen im Vektorformat. Da die Grafikelemente als Vektoren und nicht als Pixel gespeichert werden, lassen sie sich beliebig vergrößern und verkleinern, und zwar ohne Qualitätsverluste. Sie eigenen sich für Logos und Grafiken, die digital oder im Printbereich verwendet werden.

Publikationen flexibel gestalten

Eine besondere Art von Grafiksoftware ist DTP-Software. Die Abkürzung steht für Desktop-Publishing. Software wie Adobe InDesign oder Affinity Publisher dienen der Erstellung von Layouts für Digital- und Printmedien. Sie enthalten besondere Features, die eine Herstellung von mehrseitigen Dokumenten und sogar Büchern stark automatisieren.

Technische Zeichnungen im Handumdrehen erstellen

CAD-Programme werden überwiegend professionell benutzt, um genaue technische Zeichnungen zu erstellen. Oftmals sind 2D- und 3D-Modellierungen dabei, was den Workflow noch präziser und schneller gestaltet.

Andere Grafikprogramme für gezielte Nutzung

Neben den genannten Grafik-Lösungen sind Programme erhältlich, die sich auf einen bestimmten Teilbereich der grafischen Anwendung spezialisieren. Dazu zählen Bildbetrachter, mit denen sich Bilder in verschiedenen Formaten zentral verwalten und sogar grundlegend manipulieren lassen. Viele dieser Programme bieten die Möglichkeit, Bilder dimensional zu verändern, Filter anzuwenden oder rote Augen zu entfernen. Zu anderen interessanten Programmen gehören auch Icon-Editoren für die schnelle Erstellung von Icons, RAW-Software für die flexible Anpassung und Einwicklung von Fotos im Rohformat sowie Panorama-Software für die Erzeugung von Panorama-Bildern aus mehreren Fotos. Diese Programme sind ideal, wenn Sie keine große Bildbearbeitungslösung haben und gezielt arbeiten möchten. Sie sind auch dann eine gute Wahl, wenn die Features Ihrer bisherigen Software nicht zufriedenstellend sind und Sie eine Funktionslücke füllen möchten.

Unabhängig davon, welche Art von Grafiksoftware Sie kaufen möchten, in unserem Shop entdecken Sie eine große Auswahl an erstklassiger Software. Sicher finden Sie eine passende Lösung!