Apple bringt mit CarPlay iPhone in die Autos

Führende Autohersteller werden künftig die neue iPhone-Konsole CarPlay in ihre Fahrzeuge einbauen. CarPlay ist nur mit aktuellen iPhone-Modellen kompatibel.

Führende Automobilhersteller werden künftig CarPlay von Apple unterstützen und die Bedienkonsole für iPhones in ihre Fahrzeuge integrieren. Apple hat auf dem Internationale Automobilsalon in Genf CarPlay vorgestellt, Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo sind vom Start an dabei, die anderen Hersteller BMW, Ford, General Motors, Honda, Hyundai, Jaguar Land Rover, Kia, Mitsubishi, Nissan, PSA Peugeot Citroen, Subaru, Suzuki und Toyota werden sich ebenfalls Apple anschließen.

CarPlay soll alle iPhone-Anwendungen ins Auto bringen, wobei Apple auf ein besonders intuitives Bedienkonzept setzt, das den Fahrer so wenig wie möglich vom Straßenverkehr ablenkt. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Sprachsteuerung Siri, mit der Befehle per Sprache gegeben werden können. CarPlay soll Telefonanrufe, Kartennavigation, Musik oder Nachrichten auf nur einen Knopfdruck starten. Das System unterstützt laut Apple auch Musik-Apps von Drittherstellern inklusive Spotify und iHeartRadio, so dass man während der Fahrt seine Lieblingsradiodienst- oder Sportübertragungs-Apps hören kann.

Sobald ein iPhone über die CarPlay-Integration mit dem Fahrzeug verbunden ist, unterstützt Siri beim Zugriff auf Kontakte, beim Rückruf von verpassten Anrufen oder dem Abhören von Sprachnachrichten. Wenn eingehende Nachrichten ankommen, bietet Siri die Möglichkeit, die Anfragen über Sprachbefehle zu beantworten, in dem es die Nachrichten dem Fahrer vorliest, sich die Antworten diktieren lässt oder einen einfachen Rückruf ermöglicht.

Autohersteller werden CarPlay im Laufe dieses Jahres in ihren Modellen verfügbar machen. Allerdings funktioniert das System nur mit den aktuellen Apple-Geräten iPhone 5s, iPhone 5c und iPhone 5 und dem Betriebssystem iOS 7.

Zubehör für Apple iPhone gibt es günstig bei softwarebilliger.de

Bildquelle: Mercedes Benz

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.