Apple iPad 5 kommt schon im Frühjahr

Ein Jahr Pause zwischen zwei iPad-Modellen kann sich Apple nicht mehr leisten. Die Gerüchteküche meldet, dass iPad 5 im März auf den Markt kommt.

Die starke Konkurrenz der Android-Tablets zwingt Hersteller Apple zu kürzeren Innovationszyklen. Bereits im kommenden März könnte Apple ein leichteres und dünneres iPad 5 vorstellen. Branchengerüchten zufolge soll Apple bereits im März dieses Jahres das iPad 5 auf den Markt bringen. Das berichten Insider des für gewöhnlich gut unterrichteten japanischen Blogs Macotakara. Der Nachfolger des aktuellen Apple-Tablets iPad 4 soll zwar weiterhin einen 9,7-Zoll großen Bildschirm haben, ansonsten lehnten sich die Apple-Entwickler aber an das Design des iPad-Mini an, berichten die Blogger. Apple hatte die kleine Version seines Tablets erstmals im Oktober 2012 vorgestellt und war von der sehr großen Nachfrage überrascht worden.

iPad 5 wird aller Voraussicht nach dünner und leichter als sein Vorgänger sein. Weitere Details zur Bauform oder Ausstattung nennen die Autoren des Blogbeitrags aber nicht. Den März als Marktstart halten die Insider allerdings für wahrscheinlich. Die Spekulationen zum Termin würden sich mit Apples geänderter Strategie decken, die Produktzyklen bei Tablets zu verkürzen. Apple hat bereits Abstand davon genommen, jeweils zwischen zwei iPad-Modellen ein Jahr verstreichen zu lassen. Zuletzt hatte die Zeitspanne zwischen iPad 3 und iPad 4 lediglich sieben Monate gedauert.

Experten sehen Apple unter Druck. Die wachsende Zahl konkurrierender Android-Tablets zwingt Apple zu kürzeren Innovationszyklen. So soll auch die zweite Generation des iPad-Mini mit einem hochauflösenden Retina-Display und einem schnellen A6X-Prozessor ausgestattet werden. Wann das iPad-Mini 2 auf den Markt kommt, ist aber ungewiss.

Bildquelle: Apple

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.