iPhone 6 und Apple Watch kommen

Bis zu 999 Euro verlangt Apple für das neue iPhone 6 Plus. Auch Apples Smartwatch ist kein Schnäppchen.

Eine kleine Überraschung ist Apple bei der Neuvorstellung seines iPhones 6 dann noch gelungen: Gleich zwei neue Modell in zwei unterschiedlichen Bildschirmgrößen kommen am 19.September in die deutschen Apple-Läden. Während iPhone 6 ein 4,7 Zoll großes Display erhält, ist es beim iPhone 6 Plus 5,5 Zoll groß. Mit einem technischen Kniff sollen Nutzer aber trotz der größeren Retina-Displays ihre Geräte mit einer Hand bedienen können. Die Funktion Rechability "rettet" Apples ehernes Gesetz, wonach iPhones stets einem Einhand-Bedienkonzept folgen sollen.

Das iPhone 6 Plus ist 7,1 Millimeter dünn und besitzt ein Full-HD-Bildschirm, während iPhone 6 um zwei Millimeter dünner ist und mit 1.335 mal 750 Pixel auflöst. Beide Modelle haben den schnellen LTE-Funkstandard integriert, fotografieren Bilder mit einer Auflösung von acht Megapixel, beziehungsweise nehmen Videos in Full-HD auf, und besitzen eine NFC-Chip für bargeldloses Bezahlen per Handy. Mit Apple Pay hat der Konzern auch ein neues Bezahlsystem eingeführt. Eine Kooperation mit American Express, Master Card und Visa sorgt dafür, dass Nutzer zunächst in den USA ab Oktober mit Apple Pay in mehr als 220.000 Shops mit ihren neuen iPhones bargeldlos bezahlen können, unter anderem in allen Filialen von McDonalds und Disney-Läden.

Die Preise beginnen bei 699 Euro für das iPhone 6, das günstigste iPhone 6 Plus gibt es für 799 Euro – beide Modelle mit jeweils 16 Gigabyte Speicher. 64, beziehungsweise 128 Gigabyte kosten jeweils 100 Euro und 200 Euro mehr. Das teuerste Modell iPhone 6 Plus mit 128 Gigabyte interner Speicher liegt somit bei satten 999 Euro. Außerdem rollt Apple in Kürze das neue Betriebssystem iOS 8 aus.

Warten müssen Apple-Anhänger dagegen auf die lang ersehnte Datenuhr, die der Konzern erstmals der Öffentlichkeit zeigte. Nicht iWatch, sondern Apple Watch heißt die Innovation aus Cupertino. Auf einen genauen Starttermin wollte sich Apple nicht festlegen: "Anfang 2015" soll die Apple Watch auf den Markt kommen und 350 US-Dollar kosten. In Deutschland rechnen Experten mit einem Verkaufspreis von 350 Euro. Apple Watch benötigt ein gekoppeltes Smartphone, ab iPhone 5 ist die Smartwatch mit den Apple-Handys kompatibel.

Die modische Hightech-Uhr gibt es wahlweise in Chrom-, Gold- oder Kupfer-Design. Die Armbänder lassen sich austauschen. Für Damen und Herren gibt es jeweils unterschiedliche Display-Größen, die Apple quadratisch konzipiert hat. Spezielle Apps für die Apple Watch sollen die Bedienung erleichtern. Vom Start an sind Twitter sowie einige Hotelketten und Airlines mit eigenen Apps vertreten.

Bildquelle: Apple

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.