iTV von Apple kommt

Apple arbeitet mit Hochdruck an seiner neuesten Innovation, dem iTV. Der lange erwartete Fernseher könnte noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Erneut gibt es Branchengerüchte um ein TV-Gerät aus dem Hause Apple. Angeblich hegt Apple ehrgeizige Pläne bei der Einführung seines iTV und will den Fernseher schon zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen. Insider berichten, dass Apple schon seit geraumer Zeit mit dem chinesischen Auftragsfertiger Foxconn über die Massenproduktion eines Apple-TVs verhandelt. Der Konzern, der im Auftrag vieler IT-Hersteller fertigt, stellt bereits iPads und iPhones von Apple her.

Branchenkenner allerdings bezweifeln, dass Apple schon in diesem Jahr mit einer Innovation auf dem Markt für Fernsehgeräte für Aufsehen sorgen kann. TV-Geräte der Spitzenklasse, wie Apple sein iTV sicherlich positionieren würde, müssten in Zukunft mit Ultra-hochauflösenden Displays – so genannte Ultra-HD-Panel – bestückt sein, auf die alle namhaften Gerätehersteller setzen. Im Laufe dieses Jahres werden TV-Hersteller bereits erste Fernsehgeräte mit Ultra-HD-Auflösung auf den Markt bringen. Die Produktion von UHD-Panels läuft bereits auf Hochtouren, die entsprechenden Display-Hersteller seien an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen, da ihre Produktion aufgrund der großen Nachfrage chinesischer TV-Anbieter ausgelastet sei, berichtet DigiTimes. Angeblich soll Apple daher mit dem koreanischen Konzern LG im Gespräch sein, der als möglicher Zulieferer von UHD-Panels für das Apple-TV genannt wird. Apple kommentiert wie immer solche Branchengerüchte nicht.

Bildquelle: Apple

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.