Start der Apple Watch verzögert sich

Erst im Frühjahr kommt Apples intelligente Datenuhr auf den Markt. Die Weihnachtssaison verpasst Apple.

Eine Geduldsprobe für Apple Fans: Die erste Apple Smartwatch erreicht den Markt erst nach dem Weihnachtsgeschäft. Für die Fans ernüchternd, denn die Apple Watch ist schon vor Marktstart eines der höchstbegehrten Gadgets des kommenden Jahres. Doch erste Details zum Release aus Insiderkreisen kündigen einen späteren Start an. Das hat Apple-Managerin Angela Ahrendts in einer firmeninternen Nachricht angekündigt. Für die Fangemeinde eine herbe Enttäuschung, denn Microsoft hatte bereits im Oktober mit Microsoft Band seinen Activity-Tracker mit Smartwatch-Funktionen auf den Markt gebracht.

Da das Frühjahr erst Ende März beginnt, ist der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino jetzt für das kommende Weihnachtsgeschäft zu spät am Start. Zunächst war eine Markteinführung des Produkts bereits für Anfang 2015 geplant, aber technische Probleme verzögern den Launch. Die Batterielaufzeit des Wearables macht den Entwicklern noch zu schaffen, denn laut Chip online muss die Apple Watch aufgrund des hohen Stromverbrauchs angeblich noch jede Nacht an die Ladestation.

Bildquelle: Apple

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.