Brandgefährlich: Samsung warnt vor Galaxy Note 7

Desaster für Samsung: Beim Laden und Betrieb droht der Akku des Galaxy Note 7 in Brand zu geraten. Sollten Nutzer auf das XXL-Smartphone trotzdem nicht verzichten wollen, könnte Samsung zu einem radikalen Mittel greifen.

Fehlerhafte Akkus in seinem Spitzengerät Galaxy Note 7 könnten sich zu einem GAU für Samsung auswirken. Der Hersteller warnt eindringlich, das supergroße Smartphone auszuschalten und nicht mehr zu benutzen. Ein Umtauschprogramm wird in Kürze anlaufen. Voraussichtlich am 19. September können deutsche Kunden die gefährlichen Geräte zurückgeben.

Mittlerweile warnen Fluggesellschaften Besitzer von Galaxy Note 7 ihr Smartphone ausgeschaltet zu lassen und auch nicht im Flugmodus zu betreiben. Einige Airlines informieren aktuell vor dem Start mit entsprechenden Durchsagen Passagiere und machen auf das Verbot aufmerksam.
Durchaus denkbar ist aber, dass nicht alle Besitzer eines Galaxy Note 7 die Warnhinweise aus der Presse zur Kenntnis nehmen. Für diesen Fall scheint Samsung auch eine Zwangsdeaktivierung per Fernzugriff durchführen zu wollen, spekulieren Medien. In diesem Fall ließen sich die Smartphones nicht mehr einschalten. Alle Daten darauf wären wohl verloren. Smartphones die nicht brennen gibt es hier

Bildquelle: Samsung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.