Flat-TV von Sony so schlank wie ein Smartphone

Fernseher kaum dicker als ein Smartphone und ein fast rahmenloses Design: Sony stellt neue 4K-TVs vor.

Sony hat in Las Vegas auf der vor kurzem neue Fernseher vorgestellt, die dünner als schlanke Smartphones sind. Die beiden Modelle Bravia X9000C und X9100C haben eine Gehäuse-Tiefe von nur 4,9 Millimeter. Nur der untere Teil mit der Systemelektronik ist etwas dicker. Ansonsten hat Sony viel Wert auf schickes Design gelegt: Die Bildschirme sind fast rahmenlos und wirken dadurch sehr edel, wenn sie an einer Wand befestigt werden.

Die neuen LCD-Panels der Modellreihe X90S haben 4K-Auflösung, ebenfalls wie die von Sony neu vorgestellten Geräte der Serie X94C, X93C, C85C und X83C. Bei allen TVs setzt Sony auf das Google-Betriebssystem Android. Damit soll eine größtmögliche Kompatibilität mit Smartphones und Tablets erreicht werden. Nutzer sollen die Inhalte auf ihren Mobilgeräten bequem auf TV-Geräte übertragen können. Wahlweise lassen sich Sonys Fernseher per Sprachbefehl oder Fernsteuerung bedienen. Voraussichtlich im März werden die Geräte im Handel verfügbar sein. Was sie kosten sollen, nannte Sony noch nicht.

Bildquelle: Sony

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.