Die Uhr für Office 2010 tickt - Support Ende

Im Oktober endet für Office 2010 der Support durch Microsoft. Spätestens dann sollten Nutzer auf neuere Versionen der Bürosoftware inklusive Mail-Client Outlook umsteigen.

Ähnlich wie bei Windows 7 oder älteren Betriebssystemen stellt Microsoft auch bei Office-Pakten den Support ein. Das heißt: Updates, die etwa kritische Sicherheitslücken schließen, wird es nicht mehr geben. Betroffen vom Support-Ende am 13. Oktober 2020 sind alle Nutzer von Office 2010.

Nach diesem Datum kann Office 2010 weiter genutzt werden, aber eben ohne Updates. IT-Experten empfehlen die Software nicht mehr weiter zu nutzen. Vor allem Unternehmen sollten mit dem Wechsel von Office 2010 auf höhere Versionen nicht lange warten, wollen sie eine reibungslose Migration hinbekommen.

Günstige Versionen von neueren Office-Pakten gibt es hier.

Bildquelle: Intra2net

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.