Diebe klauen bei Microsoft nur Apple iPad

Diebe klauen bei Microsoft nur Apple iPad

Einbrecher sind in das Tablet-Forschungslabor von Microsoft eingebrochen. Geklaut haben sie aber nicht etwa die neuen Tablets Surface von Microsoft, sondern das Konkurrenzprodukt vom Erzrivalen Apple.
Marketing ist zwar für Absurditäten bekannt, wie die des angeblich betrunkenen Entwicklers, der in einer Bar den Prototypen eines iPhones liegen ließ, um dann über wenig nachdenkliche Journalisten Bilder des neuen Smartphones weltweit im Internet verbreiten zu lassen. Doch auf diese an Satire grenzende Geschichte wären wohl nicht einmal die besten PR-Experten bei Apple gekommen. Wie US-Medien berichten, sind Diebe in den Microsoft Mountain View Campus  im Silicon Valley eingebrochen. Dort entwickeln Forscher vor allem die Tablets Surface von Microsoft und nehmen dazu die Produkte der Konkurrenz genauestens unter die Lupe. Der Einbruch in das hoch gesicherte Gebäude allein wäre schon eine Peinlichkeit für Microsoft. Doch was die Diebe dann in den Räumen anstellten, grenzt schon an eine Demütigung.


Wie die Polizei feststellte, sind aus der Forschungseinrichtung nicht etwa Produkte von Microsoft entwendet worden, sondern die Einbrecher haben es lediglich auf iPads von Apple abgesehen. Dies geht aus den Angaben hervor, die Microsoft zur Sache machte. Insgesamt haben die Diebe fünf iPads gestohlen, jeweils zwei der Modelle iPad 3 und iPad 2 sowie ein aktuelles Modell iPad 4. Der materielle Schaden, laut Polizeiangaben  3000 US-Dollar, fällt nicht ins Gewicht. Der durch diese Tat ausgelöste Lacherfolg dürfte Microsoft indes weit mehr schmerzen.


Bildquelle: Microsoft

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.