Frühes Aus für Windows 8

Microsoft stellt bereits im Oktober 2015 den Support für aktuelle Betriebssystem Windows 8 ein. Mit einem Update sind Nutzer auf der sicheren Seite.

Genau vor einem Jahr hat Microsoft das aktuelle Betriebssystem Windows 8 auf den Markt gebracht. Nun steht bereits das Aus für den technischen Support fest. Microsoft wird am 18. Oktober 2015 keine technischen und sicherheitsrelevanten Bugs mehr für Windows 8 zur Verfügung stellen. Nutzer, die nach diesem Datum weiterhin mit der ersten für Tablets und PCs optimierten Betriebssystem-Generation von Microsoft arbeiten, erhöhen das Risiko, Opfer eines Hackerangriffs zu werden. Gleiches gilt für Nutzer, die unter Windows XP arbeiten. Der Support für dieses Betriebssystem endet im April 2014. Viele Computerbesitzer steigen daher jetzt auf Windows 7 um.

Dass Microsoft ausgerechnet jetzt schon das frühe Aus für Windows 8 verkündet, ist kein Zufall. Der Softwareriese hat gerade damit begonnen, Windows 8.1 auszurollen (offizieller Verkaufsstart am 18. Oktober 2013) und will Nutzer schnell zum Umstieg auf die verbesserte Version bewegen. Ein Update von Windows 8 auf Windows 8.1 lohnt sich in jedem Fall und ist zudem kostenlos möglich.

Bei softwarebilliger.de erhalten Sie alle Versionen der Betriebssysteme Windows 8 und Windows 7 zu attraktiven Preisen.

Microsoft Windows günstig kaufen.

Bildquelle: Microsoft

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.