Microsoft stellt neue Surface-Tablets vor

Die zweite Generation von Microsoft-Tablets kommt Ende Oktober in die Läden. Kunden müssen für die neuen Modelle tief in die Taschen greifen.

Der Verkauf der Microsoft-Tablets Surface 2 und Surface Pro 2 startet in Deutschland am 22.Oktober 2013. Microsoft hat die Modellreihen der zweiten Generation und Preise nun vorgestellt. Im Gegensatz zu den technischen Spezifikationen wird so mancher Kunden beim Blick auf die saftigen Preise wohl die Luft anhalten. Das Surface 2 mit 32 GB internen Speicher kostet 429 Euro, 64 GB schlagen mit 529 Euro zu Buche.

Die Serie Surface Pro 2 wird es in vier Varianten geben: Zwei Modelle kommen mit vier GB Arbeitsspeicher auf den Markt und kosten 879 Euro mit 64 GB Speicher, bzw. 979 Euro mit 128 GB. Die Spitzengeräte mit jeweils acht GB Arbeitsspeicher werden für 1.279 Euro mit 256 GB-Festplatte und für 1.779 Euro mit 512 GB-Festplatte verkauft. Zusätzlich erhalten alle Käufer eines neuen Surface-Tablets 200 GB-Speicherplatz in der Cloud und können den Microsoft-Dienst SkyDrive für zwei Jahre kostenlos nutzen.

Beim Surface 2 setzt Microsoft weiterhin auf das Betriebssystem RT. Dabei handelt es sich um eine abgespeckte Windows 8.1 Systemumgebung, auf der nur native Apps für RT laufen. Windows-basierte Programme lassen sich unter RT nicht nutzen. Als Chip verwendet Microsoft einen Tegra 4-Prozessor von Nvidia. Die Akkulaufzeit wurde zum Vorgängermodell Surface RT verbessert und soll zehn Stunden betragen.

Bei den Modellreihen Surface Pro 2 setzt Microsoft auf Intel Core i5-Prozessoren und Windows 8.1. Alle Geräte – auch Surface 2 – haben einen USB 3.0-Port. Die beim Surface Pro bemängelte Akkulaufzeit von rund vier Stunden hat Microsoft ein wenig verbessert. Neu ist ein im Tastaturcover integrierter zusätzlicher Akku, der die Laufzeit um 60 Prozent verbesserten soll.

Bildquelle: Microsoft

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.