Microsoft Windows 9 kommt als Preview

Insider erwarten für das kommende Frühjahr das neue Windows 9. Als Preview-Version soll es das neue Betriebssystem von Microsoft schon ab September geben.

Im September soll Microsoft interessierten PC-Nutzern die Vorab-Version seines neuen Betriebssystems Windows 9 als Download anbieten. Dies berichten Fachmedien unter Berufung auf für gewöhnlich gut unterrichtete Insider. Mit einer Preview-Version nutzt Microsoft die Erfahrungen und Kritiken von technikbegeisterten Nutzern, um in die finale Ausgabe eines neuen Betriebssystems noch Verbesserungen einbauen zu können. Allerdings dürfte den Microsoft-Entwicklern nicht viel Zeit bleiben, die Testerfahrungen solcher frühen Nutzer von Windows 9 gründlich zu analysieren.

Denn spätestens im Frühjahr 2015 soll die kommerzielle Version von Threshold – so der Codename für Windows 9 – auf neuen PCs, Desktops, Notebooks und Tablets sowie als Einzelprodukte erhältlich sein. Beobachter gehen davon aus, dass Microsoft künftig die Entwicklungszyklen für neue Betriebssysteme erheblich verkürzen wird. Zwischen der Preview-Variante von Windows 8 und der Einführung der finalen Version im Oktober 2012 verging knapp ein Jahr.

Mit Windows 9 dürfte Microsoft auch erstmals eine konvergierte Plattform auf den Markt bringen, die Schluss macht mit unterschiedlichen Betriebssystemen für Smartphones, beziehungsweise PCs und Tablets. Microsoft-Chef Satya Nadella hat diesen Schritt angekündigt, nachdem der Softwareriese seine Kunden mit Versionen wie Windows 8, Windows RT und Windows-Phone verwirrt und sich selbst geschwächt hatte. Denn alle drei Systeme brauchen jeweils spezielle Apps, die auf den jeweils anderen Betriebssystemen nicht laufen. Das hemmt eine schnelle Verbreitung von Windows-Apps.

Günstige Betriebssysteme haben wir auch im Angebot sowohl für Privatnutzer als auch für Unternehmen.

Bildquelle:Microsoft

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.