Windows 10 kostet bis 279 Euro

Microsoft hat die Preise für Windows 10 veröffentlicht. Noch können Nutzer bis Ende Juli kostenlos auf Windows 10 wechseln und viel Geld sparen.

Reichlich spät hat Microsoft nun den offiziellen Preis für Windows 10 Pro genannt. Die Professional-Version wird in Deutschland nach der kostenlosen Ein-Jahres-Phase satte 279 Euro kosten. Der Preis bezieht sich sowohl auf den Download-Kauf (ESD) als auch den Erwerb von Windows 10 auf Datenträgern.

Der Preis überrascht, denn in den USA schlägt Windows 10 Pro lediglich mit 199 US-Dollar zu buche, umgerechnet zu aktuellen Währungskurs ist der Kauf in den USA rund 100 Euro billiger als in Deutschland. Vor allem viele Unternehmen, die sich traditionell viel Zeit für mit dem Upgrade auf ein neues Microsoft-Betriebssystem lassen, werden schlucken. Unternehmen, die Volumenlizenzen beziehen, bekommen als Großabnehmer weiterhin individuell mit Microsoft vereinbarte Konditionen.

Die Standard-Version, Windows 10 Home, wird 135 Euro kosten. Eine Verlängerung des kostenlosen Upgrades von Windows 7 und Windows 8.1 auf das neue Microsoft-Betriebssystem wird es nicht geben. Am 29.Juli 2016 ist definitiv Schluss, hat Microsoft bestätigt.

Nutzer haben folglich noch rund 10 Wochen Zeit, beispielsweise über gebrauchte Windows 7-Versionen sehr günstig auf Windows 10 umzusteigen.

Nicht mehr möglich ist bei Windows 10 die Lizenzübertragung einer einmal auf einem PC installierten Betriebssystem-Version auf einen neuen Rechner. Die Windows 10-Lizenz bleibe an den aktualisierten PC gebunden, schreibt das Portal Winfuture.

Bildquelle: Microsoft

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.