Windows-Tablets für Einsteiger

PC-Hersteller werden schon Kürze günstige Tablets mit Windows 8.1 vorstellen. Die günstigen Android-Alternativen sind aber technisch limitiert.

Microsoft sagt günstigen Android-Tablets den Kampf an und hat jetzt beschlossen, sein aktuelles Betriebssystem Windows 8.1 kostenlos abzugeben. Allerdings nicht als Einzelversionen an Privatnutzer. Lediglich PC-Hersteller müssen für so genannte OEM-Versionen nichts bezahlen, wenn sie Windows 8.1 auf ihren Geräten vorinstallieren. Der Gratiseinsatz ist allerdings an einige Hardwarespezifikationen geknüpft: So darf die Bildschirmgröße neun Zoll nicht überschreiten, Arbeitsspeicher und interner Speicher sollen maximal ein, beziehungsweise 16 Gigabyte groß sein.

Microsoft will damit Hersteller in die Lage versetzen, günstige Windows-Tablets zu produzieren, was Verbrauchern zugutekommt. Damit kopiert Microsoft seinen schärfsten Widersacher Google, der sein mobiles Betriebssystem Android schon immer kostenlos abgibt und dieser Strategie seinen Aufstieg zum Marktführer bei mobilen Systemplattformen verdankt. Microsoft dagegen spielt bislang bei Tablets und Smartphones kaum eine Rolle. Doch das soll sich schon bald ändern.

Wie Microsoft kürzlich in einem Blogeintrag bestätigte, soll die kostenlose Abgabe von Windows 8.1 PC-Hersteller ermuntern, preisgünstige Window-Tablets zu entwickeln. Offenbar haben viele Computerbauer diesen Schritt auch beherzigt. Auf Asiens wichtigster Computermesse, der Computex in Taipeh (3. bis 4.Juni 2013), würden zahlreiche Herstellerpartner von Microsoft neue Windows-Computer vorstellen, gab Microsoft bekannt. Darunter viele Geräte, die Verbrauchern als Alternative zu preisgünstigen Android-Tablets präsentiert werden.

Auf den Windows-Geräten wird Microsoft seine Suchmaschine Bing voreinstellen. Die Nutzer können diese Einstellung aber ändern. Außerdem kündigte Microsoft an, bei einigen Tablet-Modellen die auf monatlicher Mietbasis angebotene cloud-basierte Büroanwendung Office365 für ein Jahr ohne weitere Kosten vorzuinstallieren.

Günstige Tablets bei softwarebilliger.de

Bildquelle: Lenovo

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.