5G ist Temposchub für mobiles Internet

Wie schnell ist das schnellste Mobilfunknetz – im Vergleich zu LTE? Das wollte Computerbild wissen und hat die Netze von Telekom, O2 und Vodafone einem Speedtest unterzogen. Es gibt deutliche Unterschiede zwischen den Anbietern.

5G-Tarif und dazu ein 5G-Smartphone, das wäre doch ein schönes Weihnachtsgeschenk – und die gute Nachricht: Lichtgeschwindigkeit erreicht das mobile Internet zwar nicht, wie man aus so mancher euphorischen Werbung herauszulesen meint, aber ein Turbo ist 5G schon, wie die Zeitschrift Computerbild schreibt.

Der Mobilfunktest soll nicht auf künstlichen Messungen mit Spezialtechnik basiert haben, sondern gemessen wurde auf normalen Smartphones über fast ein Jahr hinweg, versichert Computerbild. Ergebnis: Erstmals lägen nun realistische Informationen über die Leistungsfähigkeit des aktuellen 5G-Netzes vor. Das war im Test zwar längst nicht so schnell wie beworben, dennoch habe sich 5G als wahrer Temposchub für Mobilfunkverbindungen herausgestellt.

Im Schnitt waren die Tester per 5G rund dreimal so schnell unterwegs wie per LTE - und mehr als doppelt so schnell wie ein durchschnittlicher DSL-Anschluss in Deutschland. Das höchste 5G-Tempo erreichte Testsieger Telekom mit durchschnittlich 157 Megabit pro Sekunde (Mbps), gefolgt von O2 (145 Mbps) und Vodafone (134 Mbps) - per LTE waren es nur 49 bis 69 Mbps.

Allerdings: Richtig überzeugen konnte das 5G-Tempo in allen Netzen aber nur in Großstädten. Hier ist das Mobilfunknetz am besten ausgebaut, dort wird es aber auch am stärksten gefordert.

Die Telekom gewinnt laut Computerbild in den meisten Städten, aber nicht überall. In Leipzig (186 Mbps, höchster Messwert im Test), Bremen (135 Mbps) und Frankfurt (114 Mbps) etwa hat Vodafone beim Download die Nase vorn, in Essen (78 Mbps) und Duisburg (81 Mbps) Telefónica O2. In kleineren Städten brach das Tempo bei Vodafone und O2 deutlich ein, in ländlichen Regionen müssen O2-Kunden in der Regel mit LTE Vorlieb nehmen.

Fazit von Computerbild: Der Geschwindigkeitsvorteil von 5G ist real und mit dem entsprechenden Smartphone, Tarif und Netz deutlich spürbar. Doch noch ist 5G längst nicht für jeden und nicht überall zu haben. Wer ein gutes und schnelles Netz in ganz Deutschland haben will, liegt bei Testsieger Telekom richtig. Für viele Großstädter aber ist ein günstiger 5G-Tarif im O2-Netz eine günstigere Alternative.

Der vollständige Test in der Computerbild-Ausgabe 25/2021 (3.Dezember 2021) erschienen. [Bild: computerbild_25_20219]

Bildquelle: Computerbild

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.