Google sperrt Youtube für Amazon Fire-TV

Der Streit zwischen Google und Amazon wird auf dem Rücken der Nutzer ausgetragen. Die beliebte Youtube-App wird es auf Amazons Fire TV-Stick und dem smarten Lautsprecher mit Bildschirm, Echo Show, bald nicht mehr geben.

Zum 1.Januar werden Nutzer von Amazons Fire TV-Sticks und Echo Show vergeblich die beliebte Youtube-App suchen. Denn das zum Google-Konzern gehörige Videoportal wird sein Angebot von den Amazon-Geräten zurückziehen. Damit verlieren Amazons Kunden eine der attraktivsten Apps.

Hintergrund des Rauswurfs der Youtube-App aus Amazons Geräten ist das harte Ringen beider Konzerne um die Gunst der Kunden. Beide Riesen schenken sich nichts, den jeweils anderen aus ihren Plattformen auszusperren.

So begründet Google die Entfernung von Youtube aus den Amazon-Geräten damit, dass der Onlinehändler Amazon wiederum den Verkauf von Google-Produkten wie den Streaming-Stick Chromecast und den smarten Lautsprecher Google Home ausgelistet habe und nicht mehr verkauft. Auch einige gestrichene Produkte der Google-Tochter Nest auf Amazon erregt das Missfallen von Google. Der Suchmaschinen-Gigant schlägt nun also zurück.

Ähnliche Kämpfe hatte es in Vergangenheit bereits zwischen Amazon und Apple gegeben. Beide Firmen haben sich zwischenzeitlich aber geeinigt. Amazons Video-Angebot soll nun auch auf Apples Fernsehbox Apple TV geben. Dafür will Amazon wiederrum Apple TV in sein Online-Sortiment aufnehmen.

Bildquelle: Amazon

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.