So bekommen Sie den Windows 8 Start Button

Warten auf den schmerzlich vermissten Start-Button ist nicht nötig. Es gibt schließlich kostenlose Zusatzprogramme.

Der fehlende Start-Button im neuen Microsoft Betriebssystem sorgt seit dem Launch von Windows 8 im Oktober 2012 immer wieder für Diskussionen. Microsoft hatte ihn für überflüssig gehalten und den Start-Button abgeschafft, was viele Nutzer irritierte und wohl auch abhielt, auf das neue Betriebssystem umzusteigen. Die Macht der Gewohnheit seiner Nutzer hatte der Konzern völlig falsch eingeschätzt, mit einem Update von Windows 8 will Microsoft nun das Betriebssystem einfacher machen und den unverzichtbaren Start-Button wieder einführen. Die zahlreichen Verbesserungen kommen aber frühesten im August, wie Microsoft mitteilte. Doch so lange müssen Windows 8-Nutzer nicht auf den herbeigesehnten Start-Button waren. Es gibt ihn schon jetzt von einigen Drittanbietern und von Microsoft selbst.

Im Windows Store allerdings findet der nach dem Start-Button suchende Nutzer vor allem kostenpflichtige Programme wie Classic Start Button, Win8Starter oder Quick Start Button. Vorsicht: Letzterer Anbieter verlangt happige 25 US-Dollar für den simplen Start-Knopf. Dabei gibt es die Anwendung Classic Start 8, eine offizielle Version von Microsoft, im Windows Store als kostenloses Zusatzprogramm. Alternativ bietet sich das ebenfalls kostenlose Programm Classic Shell an, das es aber nicht im Microsoft Store gibt, sondern auf der Homepage des Herausgebers: www.classicshell.net.

Vorteil von Classic Shell gegenüber Classic Start 8: Das kleine Zusatzprogramm gibt es in 35 Sprachversionen. So können sich Windows 8-Nutzer auch sofort wieder den Explorer in der alten Baumstruktur auf den Rechner holten. Warten auf Microsofts Update ist unnötig. Bildquelle: Classic Shell

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.