124 Millionen Alt-Handys liegen ungenutzt herum

Höchstmarke und höchst bedenklich im Punkto Umweltschutz: Deutsche Verbraucher horten alte Smartphones wie nie. Mancher kostbare Schrott landet dort, wo er nicht hingehört: im Hausmüll.

In deutschen Schubladen, Schränken und Kartons liegen derzeit rund 124 Millionen alte Mobiltelefone ungenutzt herum, hat der Digitalverband Bitkom in einer neuen Umfrage ermittelt. Es sind so viele wie nie zuvor. Schon 2015 überstieg die Marke 100 Millionen alte Smartphones – es werden Jahr für Jahr immer mehr, was vor allem Samsung, Apple & Co freut, Umweltschützer aber höchst bedenklich finden.

Der rasante Anstieg von Elektroschrott liegt daran, dass gerade die Smartphone-Hersteller in immer kürzerer Zeit neue Modelle auf den Markt werfen. Richtige Innovationen bieten die Neugeräte zwar nicht unbedingt an. Viele Konsumenten wollen dennoch stets das neueste Modell haben. Sechs von zehn Smartphone-Nutzern haben ihr Gerät im vergangenen Jahr gekauft, alte Geräte werden also relativ häufig gegen neue ausgetauscht, berichtet der Bitkom.

Immerhin verkauft mehr als Hälfte ihr altes Gerät, ein Viertel der Nutzer bringt es vorbildlich zu einer Sammelstelle für Elektronikschrott, aber auch in Mülltonnen landen Altgeräte, wo sie definitiv nicht hingehören. Denn Smartphones enthalten wertvolle Rohstoffe wie Gold, Silber, Palladium und Kobalt, die dem Recycling zugeführt werden können.

Das schützt nicht nur die Umwelt, sondern kann zumindest das Gewissen erleichtern. Denn gerade Kobalt wird beispielsweise in Afrika unter katastrophalen Arbeitsbedingungen abgebaut. Berüchtigt sind die Kobaltminen im Kongo, wo Kinderarbeit die Regel ist.

Smartphones können entweder in kommunalen Recyclinghöfen oder bei einigen Handyshops abgegeben werden. Oder man schickt sie direkt an Mobilfunkbetreiber, die dafür portofreie Versandumschläge zur Verfügung stellen. Man beantragt sie im Internet oder holt sie bei Vertragshändlern im Shop ab.

Einen Tipp sollte man bei Entsorgung dringend beherzigen: Wer sein altes Smartphone abgibt, sollte alle Daten auf dem Gerät komplett löschen. Das funktioniert am schnellsten mit der Funktion "Zurücksetzen des Geräts".

Bildquelle: Scheideanstalt

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.