Google gibt Vorgeschmacke auf neue Android-Version N

Überraschend hat Google eine Vorabversion von Android N vorgestellt. Das kommende mobile Betriebssystem der 7.Generation für Smartphones erlaubt App-Multitasking und soll helfen, das Datenvolumen zu reduzieren.

Google gewährt mit einer Beta-Version von Android N erste Einblicke in sein kommendes neues Betriebssystem. Auffälligste Neuerung ist die Multi-Window-Unterstützung. Sie erlaubt die parallele Nutzung von Apps. Dabei wird der Bildschirm in zwei Bereiche geteilt. Nutzer können per Split-Screen zwischen zwei Apps nahtlos wechseln. Außerdem gibt es eine Bild-in Bild-Ansicht. Während der Android N-Nutzer eine App auf dem Bildschirm sieht, kann er ein kleineres zweites Fenster einblenden lassen.

Das Portal Heise berichtet auch von einem weiteren Highlight. Datenkomprimierung bei Android N soll künftig helfen, das Datenvolumen zu reduzieren. Alle Verbindungen laufen hierbei über die Google-Server, wo die Datenkomprimierung stattfindet. Wie viel Prozent Datenvolumen gespart wird, wurde nicht genannt. Nutzer können einzelne Apps von der Datenkomprimierung ausnehmen, wenn sie etwa nicht wollen, dass der Datenverkehr nicht über Google-Server laufen sollen. Es ist nämlich davon auszugehen, dass viele Nutzer aus Datenschutzbedenken nicht wollen, das ihr gesamter mobiler Datenverkehr von Google-Servern erfasst wird.

Bildquelle: Google

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.