Händler prellt Kunden von VIP-Prepaid-Mobilrufnummern

Leicht zu merkende Handynummern wie die Durchwahl -90 90 90 kosten bei Ebay über 1.800 Euro. Ein TK-Händler hat im Vodafon-Kundensystem solche VIP-Nummern geklaut und weiterverkauft.

Eine sehr einfach zu knackende Sicherheitslücke im Kundensystem von Vodafon machte es einem TK-Händler aus Oberbayern leicht, nach sehr attraktiven Handynummern zu suchen. Hatte er im System etwa eine Durchwahlnummer wie -90 90 90 entdeckt, konnte er dank des einsehbaren Kundenpassworts diese Nummer umschreiben und dem aktiven Kunden eine neue Rufnummer zuweisen. Die so "geklaute", attraktive, weil leicht zu merkende Handynummer bot er auf Online-Marktplätzen für eine hohe Summe an.

Wer beispielsweise bei Ebay nach "VIP Prepaid Nummer" sucht, erhält zahlreiche Angebote, die mehrere Hundert Euro oder sogar vierstellige Beträge kosten. Eine Rufnummer, die aus sieben Mal derselben Ziffer besteht, lassen sich manche Kunden sogar einen fünfstelligen Betrag kosten.

Vodafon hat den Diebstahl solcher einprägsamen Nummern bestätigt und angekündigt, bessere Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Kundendaten, insbesondere der Passwörter, zu treffen, um solche Vorfälle künftig zu vermeiden. Der Händler muss nun mit einer Anklage wegen Betrugs rechnen.

Bildquelle: Smartphone

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.