Huawei-Smartphones mit Spitzenkamera aber ohne Google-Dienste

Huaweis neuste Highend-Smartphones P40 und P40 Pro brauchen sich vor Apple iPhone und Samsung Galaxy S20 nicht verstecken. Wer ohne Google-Dienste leben kann, bekommt ein 5G-Handy mit beeindruckender Kamera.

Ab dem 2.Mai bringt Huawei seine neuen Flaggschiff-Smartphones P40 und P40 Pro auf den Markt, im Sommer folgt dann noch das P40 Pro+, das mit einem Super Zoom Array den 3fach optischen und 10fach optischen Zoom kombiniert und die ohnehin brillante Kamera der beiden Vorgänger nochmals toppt. Huawei verspricht außerdem starke Performance: Dafür sorgt der Huawei eigene Chip Kirin 990 5G. P40 und P40 Pro unterstützen 160 MHz WiFi 6 Plus mit einer Datenübertragung von bis zu 2,4 Gbps. Beide Smartphones haben den neuesten Mobilfunkstandard 5G an Bord. Das schicke Design mit seinen vier abgerundeten Kanten und schmaler Einfassung sorgt für ein großes Sichtfeld.

Ein Highlight ist zweifellos die Kamera in beiden Modellen. So erhielt das P40 Pro zwei der weltweit begehrtesten Auszeichnungen für Smartphone-Kameras: Den renommierten TIPA World Award 2020 und eine DxOMark-Bewertung von 128 – die aktuell höchste Gesamtpunktzahl für ein Smartphone, die je von den international anerkannten Experten vergeben wurde, lobt der Hersteller.

Von Leica stammen die Ultra Vision, die durch ihre besonders großen Bildsensoren außergewöhnliche Bilder und Videos einfangen. Huawei steuert mit seiner XD Fusion Engine künstliche Intelligenz zu: sie sorgt für eine hochpräzise Detailwiedergabe zu jeder Tageszeit und bei allen Lichtverhältnissen.

Wegen Sanktionen der US-Regierung gegen chinesische Technologieriesen, kann Google seine Dienste nicht auf den neuen Huawei-Smartphones anbieten. Das bedeutet: Die neuen Spitzensmartphones von Huawei laufen zwar mit dem von Google entwickelten und frei verfügbaren Android-Betriebssystem, werden ohne Google-Dienste wie Maps, Gmail, Kalender oder den Playstore ausgeliefert. Huawei ist gerade dabei, ein alternatives App-Ökosystem aufzubauen. Mit den Millionen Apps im Playstore können die Chinesen natürlich nicht mithalten.

Huawei P 40 mit 8 GB Ram, 128 GB Flashspeicher und 6,1 Zoll OLED-Display soll 799 Euro kosten. Das größere P 40 Pro mit 8 GM Ram, 256 GB Rom und 6,6 Zoll OLED-Display kostet 999 Euro.

Bildquelle: Huawei

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.