Kostenlos per Smartphone im EU-Ausland surfen

Mobil telefonieren im Ausland ist günstiger geworden. Wer Geld sparen will, sollte sich vor der Urlaubsreise einen EU-Tarif bei seinem Provider sichern.

Rechtzeitig vor Beginn der Sommerferien am 1. Juli 2013 ist telefonieren und Internetsurfen im EU-Ausland günstiger geworden. Die EU hat für entsprechend niedrigere Roaming-Gebühren gesorgt. Doch kaum ein Telefonanbieter liegt mit seinen Kosten unter der von der EU vorgegebenen Gebührengrenze, berichtet das unabhängige Portal Teltarif. Erfreulich ist aber, dass viele Provider ihren Mobilkunden günstige Optionen für die Auslandsnutzung anbieten, die je nach Nutzungsverhalten die Urlaubskasse weniger stark belasten. Allerdings müssen sich Kunden vor Antritt der Reise bei ihrem Anbieter nach speziellen EU-Tarifen erkunden. Nur dann können sie Kosten sparen.

Laut Teltarif haben Kunden der Deutschen Telekom und von E-Plus teilweise die Möglichkeit, im Rahmen von Aktionen den mobilen Internet-Zugang im EU-Ausland für einen begrenzten Zeitraum kostenlos zu nutzen. Gänzlich ohne Roaming-Gebühren innerhalb der EU für abgehende Gespräche nach Deutschland wirbt der Anbieter Simquadrat. Es werden lediglich die im Inland fälligen neun Cent Gebühren pro Minute im Mobilfunk berechnet, eingehende Anrufe sind gänzlich kostenfrei. Doch SMS- und Datendienste bietet Simquadrat im Ausland nicht an. Sparen lässt ich also hier nur beim Telefonieren.

Im Rahmen der Roaming-Preis-Regulierung kostet ein abgehendes Telefonat aus einem EU-Land nach Hause künftig maximal 28,56 Cent pro Minute und ein ankommendes Gespräch höchstens 8,33 Cent pro Minute. Die Preisobergrenze für SMS sinkt auf höchstens 9,52 Cent und für die mobilen Daten dürfen maximal 53,55 Cent pro Megabyte berechnet werden. Wer das Mobilfunknetz im Ausland nur wenig nutzt, kann mit diesen Obergrenzen des EU-Tarifs durchaus leben. Teltarif rät allerdings, dass Mobilkunden die Freischaltung für den EU-Tarif bei ihren Providern überprüfen sollten. Die Telefongesellschaften sind verpflichtet, innerhalb eines Tages den EU-Tarif zu aktivieren. Mehr zu Roaming-Gebühren und günstige Tarifoptionen verrät Teltarif auf seiner speziellen Webseite für Auslandsnutzung des Handys (www.teltarif.de/euro-tarif).

Bildquelle: E-Plus

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.