Neue Tablet-Modelle von Samsung

Samsung modernisiert seine Tablet-Serie und wird in kürze drei neue LTE-Androiden auf den Markt bringen. Es gibt auch günstige Tablet-Alternativen.

Die Geräte der neuen Galaxy-Tab4-Serie von Samsung sind in drei Displaygrößen erhältlich. Preise für die Tablets mit dem schnellen Funkstandard LTE stehen noch nicht fest. Samsung hat mit dem GalaxyTab4 7, dem Galaxy Tab4 8 und dem Galaxy Tab4 10.1 drei neue Tablet-Modelle herausgebracht. Die letzte Ziffernangabe steht jeweils für die Displaygrößen. Jedes Tablet verfügt über schnelles LTE, UMTS und WLAN sind ebenfalls integriert. Identisch bei dieser neuen Serie des koreanischen Unternehmens sind die Hardwarespezifikationen: Die Displayauflösung mit 1.280 mal 800 Pixeln ist bei der Galaxy-Tab4-Serie gleich groß. Dadurch erreicht das Tablet mit dem 10,1 Zoll großen Bildschirm eine nur vergleichsweise geringe Display-Auflösung für ein heutiges Tablet dieser Größe.

Die Modelle haben auf der Rückseite eine drei-Megapixel-Kamera, die Frontkamera löst mit 1,3-Megapixel auf, für Videotelefonie ausreichend. Die Benutzerfläche Touchwiz von Samsung läuft auf Android 4.4. Durch die Funktionen Multi Window und Group Play ist es möglich, mehrere Geräte zeitgleich zu verwenden. Ein Musikstück kann somit gleichzeitig auf mehreren Modellen abgespielt und dadurch ein vollerer Klang erzielt werden.

Der Arbeitsspeicher bei allen Modellen ist jeweils 1,5 Gigabyte groß, der Flash-Speicher hat eine Kapazität von 16 Gigabyte, beim 7-Zoll-Modell allerdings nur acht Gigabyte. Erhältlich sind alle drei Modelle mit einem Steckplatz für Micro–SD-Karten, Bluetooth läuft in der Version 4.0.

Die drei Modelle werden im Laufe des zweiten Quartals auf den Markt kommen und sind in den Farben Weiß und Schwarz erhältlich. Preise nennt Samsung noch nicht.

Günstige Tablets von Marktführern wie Lenovo gibt es bei softwarebilliger.de schon für unter 100 Euro.

Bildquelle: Samsung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.