Nokia-Smartphone lebt - vorerst aber nur in China

Nokia kehrt zurück in den Smartphone-Markt. Allerdings hat das erste Android-Handy von Nokia nichts zu tun mit dem einstigen Glanz des finnischen Weltmarktführers.

Nokia 6 heißt das neue Smartphone, das unter dem immer noch weltbekannten Namen des einstigen Handy-Weltmarktführers aus Finnland in den kommenden Wochen auf den Markt kommt. Allerdings wird es das Android-Handy zuerst nur in China geben. Spektakulär ist wohl auch nur der Name, den bei Nokia 6 handelt es sich um ein Mittelklasse-Smartphone wie es mittlerweile Dutzende chinesischer Hersteller fertigen. Umgerechnet 230 Euro soll Nokia 6 kosten und in den nächsten Wochen auf den Markt kommen, also für chinesische Verhältnisse kein Schnäppchen. Weitere Modelle würden im Laufe des Jahres folgen. Ob die Nokia-Smartphones auch nach Deutschland kommen, steht noch nicht fest.

Hinter Nokia steckt die finnische Firma HMD, die sich die Markenrechte gesichert hat. Nokia Networks, wie der Konzern heute heißt, ist nicht mehr im Smartphone-Geschäft aktiv, sondern stellt Netzwerkausrüstungen für Telekommunikationsfirmen her. 2014 hatte Microsoft Nokias Smartphone-Sparte gekauft, der Versuch aber scheiterte, die Handys des einstigen Weltmarktführers mit dem Betriebssystem Windows Phone zu neuen Höhen zu führen.

Bildquelle: Nokia

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.