Samsung Galaxy A7: Smartphone für Selfie-Fans

Samsungs neues Oberklasse-Smartphone Galaxy A7 ist für Selfie-Freunde ideal: Fotos können Sprachbefehl oder Gestensteuerung ausgelöst werden. Billig ist das neue Spitzenmodell aber nicht.

Samsung hat das Galaxy A7 offiziell vorgestellt. Bei dem neuen Smartphone-Modell, das es in zwei Ausführungen gibt, setzt der koreanische Hersteller vor allem auf Design und Leistung. Der Metallrahmen lässt das knapp 140 Gramm schwere Galaxy A7 edel aussehen, im Inneren sorgt ein Achtkern-Prozessor, wahlweise mit 1,8 GHz oder 1,5 GHz für schnelle Anwendungen. Der Arbeitsspeicher ist zwei Gigabyte groß, 16 Gigabyte interner Flashspeicher kommen zum Einsatz, per Micro-SD-Karte lässt sich der Speicher um bis zu 64 Gigabyte erweitern.

Die beiden Kameras lösen mit 13 bzw. fünf Megapixeln auf. Fotos lassen sich laut Samsung per Sprachbefehl oder Gestensteuerung auslösen. Für Selfies kann dies sehr praktisch sein. Galaxy A7 arbeitet unter Android 4.4. Das LTE-Modell verfügt außerdem über einen NFC-Chip. Der Akku ist mit 2.600 mAh für eine lange Betriebsdauer ausgelegt. Eine Besonderheit ist das Feature "Private Mode": Laut Samsung können hiermit wichtige Dateien im System "versteckt" werden. Beide Galaxy A7 sollen spätestens Ende März auf den Markt kommen. Die Preise beginnen bei knapp über 500 Euro.

Bildquelle: Samsung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.