Windows Phone: Einsteiger-Smartphone von Nokia

Das neue Lumia 630 von Nokia ist eine echte Alternative zu günstigen Android-Smartphones.

Mit den neuen Modellen der Lumia-Serie 630 von Nokia haben Smartphone-Nutzer jetzt eine preisgünstige Alternative zu Android-Geräten im Einsteigersegment. Es ist eine Doppelpremiere, denn es ist das Modell des finnischen Herstellers nach der Übernahme des Handyherstellers durch den Softwarekonzern Microsoft. Außerdem kommt erstmals bei einem Nokia-Smartphone Windows Phone in der aktuellen Version 8.1 auf den Markt. Nokia setzt beim Lumia 630 auf einen 1,2 Gigahertz-Quadcore-Prozessor mit acht Gigabyte internen Speicher, der mit einer externen Micro-SD-Karte erweiterbar ist. Sieben Gigabyte Cloud-Speicher gibt es kostenlos dazu. Das 4,5-Zoll-große Display löst Bilder mit 854 mal 480 Pixel auf. Die Hauptkamera schießt Bilder mit fünf Megapixel.

Mit Wechselcovern in den Farben Grün, Orange, Gelb sowie Schwarz oder Weiß wird das Lumia 630 bunt. Attraktiv dürfte vor allem der Preis sein. Der Hersteller empfiehlt für das Lumia 630 als Single-SIM einen Preis von 159 Euro, als Dual-SIM-Variante kostet das Smartphone zehn Euro mehr.

Bildquelle: Nokia

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.