Gehirn-Jogging mit Computerspielen

Machen PC-Spiele schlau? Auf jeden Fall! Viele Computerfreunde sind fest davon überzeugt, dass Spiele ihr Denkvermögen verbessern. Und nicht nur das.

Spiel, Spaß und Sport finden heute immer seltener in geselligen Abendrunden oder auf dem Sportplatz statt. Die Offline-Welt bekommt mächtige Konkurrenz: Der PC und das Internet mit seinen vernetzten Möglichkeiten haben das Spiel und sogar die sportliche Betätigung digital ins Wohnzimmer gebracht. Bereits jeder dritte Bundesbürger sitzt vor dem Computer und spielt – zwei Drittel von ihnen sogar täglich, wie der ITK-Branchenverband Bitkom in einer Umfrage festgestellt hat.

Computerspiele sind nicht nur eine nette Abwechslung im Alltag. Viele eingefleischte Gamer sind nämlich der Meinung, dass Spiele auch Geschicklichkeit und sogar das Denkvermögen fördern. Hersteller von Spielen haben ihre Angebote für das Gehirn-Jogging schon seit einigen Jahren quasi als Gesundheits- und Bildungsprodukte im Markt positioniert und dürften sich nun durch die Umfrage bestätigt fühlen. Und sie arbeiten bereits am nächsten Trend im Sektor Gaming und Sport. Tennis-Match, Fußballspiel oder Kampfsport können längst virtuell im Wohnzimmer ausgetragen werden – nämlich per Gestensteuerung. Mit Hilfe von Sensoren werden dabei die Körperbewegungen des Spielers im Raum registriert und in das Spielgeschehen übertragen. Ein Controller zur Steuerung ist nicht mehr erforderlich. Das übernehmen spezielle Aufnahme-Geräte wie Kinect, ein Zusatzgerät des Xbox-Herstellers Microsoft. "Solche Fitness-Spiele, die per Bewegungssensoren gesteuert werden, bringen den Sport ins Wohnzimmer", sagt Tobias Arns, Experte für Computerspiele beim Bitkom.

Vor allem bei der jüngeren Generation kommen solche Trends sehr gut an. Unter den 29-Jährigen spielen laut Arns drei von vier Computerspiele. Der Umsatz mit Spielen und entsprechender Hardware lag im vergangenen Jahr hierzulande bei 2,3 Milliarden Euro.

Eine große Auswahl an Spielen für PCs und Konsolen zu günstigen Preisen gibt es übrigens bei www.softwarebilliger.de/games/

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.