Kühlschrank ist beliebter als Fernsehen und Tablet

Ein Leben ohne Kühlschrank ist möglich, aber sinnlos. Nicht einmal die Glotze kann in Fernseh-Deutschland das wichtigste Elektrogerät hierzulande ersetzen.

Allein die Frage ist in der heutigen Konsumgesellschaft ketzerisch und dennoch stellt sie die auf Verbraucherkredite spezialisiere CreditPlus Bank rund 1000 Bundesbürgern: Auf welche technische Gerätschaft würden sie nicht verzichten wollen? Wer jetzt angesichts umgreifender Internetsucht an PCs, Smartphones oder Tablets denkt – Sie ahnen es schon – liegt falsch. Es ist, man mag es kaum glauben, der schnöde Kühlschrank, den 65 Prozent der Befragten nicht missen wollen. 81 Jahre nach seiner Erfindung ist der elektrische Kühlschrank für den deutschen Verbraucher das wichtigste Elektrogerät. Er macht nicht nur Lebensmittel haltbar, er sorgt auch für eine richtige Trinktemperatur des flüssigen Brots im Sommer. Kühles Bier ohne Fernsehen: das geht gerade noch zur Not. Umgekehrt dagegen: Fußball schauen und dafür der ein oder anderen Maß Helles entsagen zu müssen, das liegt für den Bayern außerhalb seines Vorstellungsbereichs.

Knapp die Hälfte der von CreditPlus Bank befragten Bundesbürger nämlich gab an, nicht auf einen Fernseher verzichten zu können. Nach dem Kühlschrank liegt die Glotze somit auf Platz zwei der unverzichtbarsten Elektrogeräte. Der Computer oder das Tablet belegen mit 45 Prozent sogar nur den dritten Platz, das Smartphone gar liegt weit abgeschlagen mit 25 Prozent und rangiert sogar hinter der Beliebtheit des Festnetztelefons, auf das - zur Freude der Deutschen Telekom - immer noch 29 Prozent der Bundesbürger nicht verzichten wollten.

Bildquelle: LG

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.