Microsoft bringt Windows 10 auf die Xbox

Microsoft macht ernst mit seinem universellen Betriebssystem und wird im November Windows 10 auf die Xbox One bringen.

Sowohl auf Windows 10 als auch auf Microsofts Konsole Xbox One soll in Zukunft grenzenloses Gaming möglich sein. Vorteil für den Anwender: Die Spiele müssen nur einmal bezahlt werden. Bislang liefen Xbox-Spiele nur auf der Xbox, Windows-Spiele waren dagegen für den PC vorgesehen. Nur ein Streaming zum Rechner war von der Konsole aus machbar. Auf der Entwicklerkonferenz GDC, im Vorfeld der heute startenden Spielemesse Gamescom in Köln, verlautbarte Games-Experte Jaime Rodriguez, dass bis Ende 2015 Spiele universell auf Xbox One und Windows 10 laufen würden. Microsoft hätte seine Compiler angepasst, so dass Spiele leicht auf die jeweils andere Plattform portiert werden könnten. Das Entwickler-Programm ID@Xbox soll vereinheitlicht werden und sowohl an PC- als auch bei Konsolenspielen funktionieren. Das erleichtert den Spieleherstellern die Arbeit.

Gamer loggen sich dann für alle Spiele mit nur einem Microsoft-Account ein, der geräteunabhängig gilt. Kleinere Spiele sollen außerdem auch auf Smartphones mit Windows 10 starten. Motiviert ist die neue Plattform-Transfermöglichkeit sicherlich durch den starken Kontrahenten Sony, gegen den Microsoft am Markt bestehen muss.

Günstige Games für PC und Konsolen (u.a. Playstation 4 und Xbox 360) gibt es hier

Bildquelle: Microsoft

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.